Copyright 2017 - Gymnasium Leopoldinum

Leopoldinum vertritt Niederbayern beim Landeswettbewerb "Jugend debattiert" in München

Nach spannenden Debatten im Schulwettbewerb Jugend debattiert qualifizierten sich Emerenz Fuchs (9a) und die Schulsiegerin Johanna Limmer (9m) für das niederbayerische Finale in Ergolding bei Landshut. In der Sekundarstufe II (10.-12. Klasse) vertraten Sandra Beinbauer (10a) und Matthias Weigl (Q11) das Leopoldinum.

Auch in Ergolding schenkten sich die Teilnehmer des Wettbewerbs in kontroversen und kurzweiligen Debatten nichts; beispielsweise wurde darüber debattiert, ob die Bußgelder für Verschmutzungen des öffentlichen Raumes angehoben werden sollen. Letztlich konnten sowohl Johanna Limmer als auch Emerenz Fuchs zahlreiche Mitbewerber ausstechen und sich für das Finale der letzten Vier qualifizieren. In der Endrunde wurde äußerst hart, aber fair über die Frage "Soll eine Kennzeichnungspflicht für Fleisch aus Massentierhaltung eingeführt werden?" debattiert. Schließlich setzte sich Emerenz Fuchs als Regionalsiegerin durch. Johanna Limmer erreichte einen hervorragenden dritten Platz.

 

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer und Juroren des Leopoldinums für ihre herausragende Arbeit. Emerenz Fuchs wünschen wir viel Erfolg für den Landeswettbewerb in München.

Suchen

Kontakt

kontakt3

Impressum

impressum3

Datenschutzerklärung

datenschutz3