Copyright 2017 - Gymnasium Leopoldinum

P-SEMNAR „RAUM DER STILLE“

Welcher Schüler träumt nicht von einem gemütlichen Platz in der Schule, an dem man sich wenigstens mal ein paar Minuten von dem stressigen Schulalltag eine Auszeit nehmen kann?

Das P-Seminars„Raum der Stille“ der Q12 startete voriges Jahr ein Projekt, das einen Rückzugsort für Schüler in der Schule ins Leben rufen sollte. Sei es als ein Ort zum Lernen, Lesen, Meditieren oder einfach Ruhe genießen. Weil an unserer Schule keinen einzigen freien Raum mehr gibt, entschied sich die Schulleitung, die wenig genutzte Lehrerbibliothek im zweiten Stock umzuquartieren. Ohne den Literaturbestand zu verändern war unser Ziel, einen Teil der Bücher ins Nebenzimmer umzulagern und den so frei gewordenen Raum zu einem Raum der Stille zu gestalten, der allen Fachschaften zur Verfügung stehen soll. Natürlich war dies keine leichte Aufgabe, die schnell vom Tisch war, sondern die 14 Schüler nahmen sich mehr als neun Monate Zeit, um die Gestaltung des Raums zu vollenden. Eine ganze Reihe von Pflichten stand an: Bücher aus den Regalen mussten geräumt und verstaut, eins der drei Regale weggeschafft, über Material und Farbe des Teppichs entschieden, Vorhänge gekürzt, Lampen, Kissen und Decken ausgesucht, eine Mitte gestaltet, Regeln geschrieben und Wände gestrichen werden. Letzten Endes entstand ein großartiges Ergebnis mit dunklem Teppich und grauen Leinenvorhängen, dunkelblauen Kissen und Meditationshockern, gedämpftem Licht, einer goldenen Scheibe von der Decke als Mitte und gelbe und weiße Wände.

Eine feierliche Einweihung am Dienstag durfte natürlich nicht fehlen, die durch die Gottesdienstband musikalisch begleitet wurde. Zahlreiche Schüler fanden sich ein und eine Powerpointpräsentation zeigte jede einzelne Veränderung, die im Raum getätigt wurde. Nach einer kurzen Ansprache durch eine Schülerin des Seminars und Schulleiter Markus Birner wurden die Türen aufgemacht, die den Schülerinnen und Schülern viele weitere Jahre offenstehen werden.

  • raumds1
  • raumds2
  • raumds3

Für die Adventszeit sind einige Adventsmeditationen, stille Pausen und Lesestunden geplant, die von Lehrern und Schülern des Seminars beaufsichtigt werden sollen.

Den Raum gäbe es nicht ohne die finanzielle Unterstützung des Vereins der Freunde und Förderer des Leopoldinums e.V. sowie die große Hilfsbereitschaft unseres Hausmeisters Herrn Damböck. Herzlichen Dank!

Wir bedanken uns auch bei Herrn Birner und Herrn Scherb für die große Offenheit gegenüber unseren Plänen und ihr Vertrauen in unsere Entscheidungen.

Emma Kretz, Q12

Suchen

Kontakt

kontakt3

Impressum

impressum3

Datenschutzerklärung

datenschutz3