Copyright 2018 - Gymnasium Leopoldinum

Leopoldiner genießen in Schio das Dolce Vita

Bereits am Schuljahresanfang fuhren die 9. und 10. Klassen des Gymnasiums Leopoldinum zum Schüleraustausch nach Schio in Italien, eine Kleinstadt in den Bergen, nördlich von Vicenza und östlich vom Gardasee gelegen. Bei strahlendem Sonnenschein wurden sie dort sehr herzlich von ihren Gastfamilien begrüßt und anschließend mit einem typisch italienischen Abendessen überrascht.

Während des einwöchigen Aufenthalts wurde den Schülern ein abwechslungsreiches kulturelles Programm geboten. So besuchten sie zum Beispiel die Grotten von Catull und die Wasserburg Castello Scaligero in Sirmione am Gardasee. Ein Highlight waren eine Gondelfahrt und eine Schiffstour in Venedig.

Aber es gab nicht nur kulturelle Besichtigungen während dieses Aufenthalts, sondern die Leopoldiner lernten auch das italienische Familienleben, den Schulalltag und das Marktleben auf der piazza in Schio kennen. Nach der Begrüßung und einem Willkommensgruß des Bürgermeisters von Schio im imposanten Rathaus der Stadt konnten sich alle Schüler sogar in der Tageszeitung Il Giornale di Vicenza wiederfinden.

  • schio2
  • schio1
  • schio3
  • schio4

Dieser Austausch war nicht nur eine Klassenfahrt, sondern auch der Beginn von neuen Freundschaften. Es war eine einzigartige Erfahrung mit herzlichen Menschen. Alle freuen sich bereits auf die Ankunft der Italiener in Passau im März. Viva lo scambio!

C. Mrochen

Suchen

Kontakt

kontakt3

Impressum

impressum3

Datenschutzerklärung

datenschutz3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen