Copyright 2018 - Gymnasium Leopoldinum

P-Seminar Deutsch: „Kinder für Literatur begeistern“

Unser Projektseminar im Fach Deutsch hatte sich zum Ziel gesetzt, bei Kindern im Grundschulalter die Freude am Lesen und das Interesse am Umgang mit Literatur zu fördern. Dazu arbeiteten wir ein halbes Jahr regelmäßig einmal wöchentlich mit Kindern des Kinderhorts der benachbarten Grundschule zusammen. Um den verschiedenen Alters- und Interessengruppen besser gerecht zu werden, boten wir drei Unterprojekte an.

Die Gruppe „Fotostrecke“ arbeitete mit 6 Jungen und Mädchen aus der 4. Klasse zusammen. Es wurde zuerst das Jugendbuch „Die Heuhaufen-Halunken“ von Sven Gerhardt gemeinsam mit den Kindern gelesen, danach durften die Kinder ihr Lieblingskapitel auswählen, für das ein „Drehbuch“ verfasst wurde. Jedes der Kinder wählte eine Rolle aus und alle bekamen entsprechend der Figur, die sie darstellen sollten, passende Kleidervorgaben zugeteilt. Der wichtigste Teil der Arbeit bestand darin, die darstellerische Leistung fotografisch festzuhalten. Im Anschluss wurden die Aufnahmen bearbeitet und zu einem Fotobuch zusammengefügt.

In der zweiten Gruppe, die aus 6 Jungen der 2. Klasse bestand, dem Projekt „Kreatives Schreiben“, war vor allem Fantasie gefragt. Wir lasen zunächst „Die wilden Freunde, Abenteuer unter der Stadt“ von A. Marx und B. Pfeiffer gemeinsam mit den Kindern, ließen den Schluss aber aus. Die Jungen durften dann die Charaktere des Buches nach ihrer eigenen Vorstellung malen und sollten außerdem selbst ein Ende des Buches gestalten. So wollten wir in einem spielerischen Rahmen auch das Schreiben fördern. Doch auch vollständig selbst ausgedachte „Fortsetzungs“- Geschichten wurden von den Kindern zu einem zweiten Buch „Das geheime Dinoversum“ von der Autorengruppe Rex Stone erfunden. Unsere Fragestellung „Was würdet ihr tun, wenn ihr in der Zeit zurück zu den Dinosauriern reisen könntet?“ fand sichtlich Gefallen, so dass tolle Geschichten entstanden.

Altersübergreifend arbeitete vor allem die 3.Gruppe „Mein Lieblingsbuch – dein Lieblingsbuch - Die kleine Hexe“. Hier stellten sowohl die Gruppenleiter als auch die Kinder ihre Lieblingsbücher vor. Am meisten begeisterte alle der Buchklassiker „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler, so dass dieses Buch dann zusammen gelesen wurde. Da in dieser Kindergruppe auch einige Erstklässler waren, wurde spielerisch gearbeitet und auch viel vom Buch von uns selbst vorgelesen. Rätsel, Steckbriefe und Spiele rund ums Buch und ein Kinobesuch des gleichnamigen Films brachten die nötige Abwechslung für die Kleinen.

  • hhh7
  • hhh1
  • hhh2
  • hhh3
  • hhh4
  • hhh5
  • hhh6

Alle unsere Ergebnisse durften wir abschließend in den Horträumen präsentieren, wo sie für Eltern und andere Kinder bis zu den Sommerferien zu besichtigen waren.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass es sowohl uns als auch den Kindern sehr viel Spaß gemacht hat. Wenn dadurch ein Kind zum Lesen weiterer Bücher animiert wurde, hat es sich gelohnt!

Vielen Dank an das Hortteam unter Leitung von Frau Sagberger für die gute Zusammenarbeit!

Lucia Zanella

Suchen

Kontakt

kontakt3

Impressum

impressum3

Datenschutzerklärung

datenschutz3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen