Copyright 2018 - Gymnasium Leopoldinum

Dichterinnenlesung mit Nora Gomringer zum Bundesweiten Vorlesetag 2018

„Hab vergessen / Zu benennen wie die Straßen / Die Dinger auf denen die Tassen / Im Regal dort hinten in der Auffahrt / Steh ich nackt [...]“

Konfrontativ und ohne Versteckspiel setzte die Lyrikerin Nora Gomringer nicht nur ihre Verse zum schwerwiegenden Thema ‚Alzheimer’ den Schülerinnen und Schülern der Q12 am Leopoldinum vor. Sie schilderte ihren Werdegang und gab umfassende Einblick in ihre künstlerische Produktion.

Mit einer Dichterinnenlesung der berühmten Bachmannpreisträgerin (2015) und Direktorin des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia im Auftrag des Freistaats Bayern in Bamberg beging unser Gymnasium am 16. November damit den Bundesweiten Vorlesetag 2018. Aus dem bloßen Vorlesen wurde allerdings schnell ein professionelles Vortragen, -singen und –leben: die echte Begegnung mit einer Künstlerin, Autorin, Herausgeberin, Sängerin, mit ihrem Schaffen und Ihrer Sicht auf den Menschen. Erstaunlich offen zeigte sich Frau Gomringer auch in der Erläuterung und Entschlüsselung der eigenen Texte, verband professionell Literaturwissenschaftlich-Akademisches mit Biografischem, Nachdenkliches und Kämpferisch-Kritisches aus ihren bisherigen Veröffentlichungen, was beim anschließenden Werkstattgespräch durch Schülerfragen noch weiter vertieft werden konnte. Wer sich darauf einließ, konnte unbestritten Geschmack auf Lyrik, die politische Dimension von Dichtung, vielleicht sogar auf das eigene dichterische Schreiben bekommen und erkennen, dass Gedichte ganz und gar nicht ‚angestaubt’ sein müssen, wie auch das Interesse an den markanten Illustrationen der Lyrikbände von Reimar Limmer zeigte.

  • Gomringer1
  • Gomringer2

Sollte im kommenden Deutschabitur in Bayern – wie vor einigen Jahren in Hamburg – ein Gomringer Text zu untersuchen sein, nicht nur dann haben die Leopoldiner die Nase vorn.

A.F. 

Suchen

Kontakt

kontakt3

Impressum

impressum3

Datenschutzerklärung

datenschutz3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen