Copyright 2018 - Gymnasium Leopoldinum

Mathe mal anders

Das P-Seminar -Mathe mal anders- des Gymnasiums Leopoldinum Passau, hat in ihrem einwöchigen Leomatikum die Klassen 5-10 eingeladen. Inspiriert durch das Mathematikum in Gießen, welches das P-Seminar im Frühjahr dieses Jahres besucht hat, planten die Schüler der Q12 ihre eigene mathematische Ausstellung. Einen ganzen Tag sammelten sie im Mathematikum Ideen, indem sie Knobelaufgaben, Rätsel und weitere mathematische Exponate lösten. Auch wenn die Schüler manchmal dabei fast verzweifelt sind, wurden dadurch viele tolle Ausstellungsstücke gefunden, welche mit ihrem Touch an die eigene Ausstellung angepasst wurden. Im Leomatikum waren viele Exponate ausgestellt: Ein Knobeltisch, bei dem man versuchen musste, den kürz möglichsten Weg durch bekannte Bayrische Städte zu finden oder ein Quadrat aus verschieden Würfel und Formen zu bauen, fand große Bewunderung und Experimentierfreude kam auf. Auch die Riesenseifenblase, bei der man versuchen muss, sich mit einer Seifenblase zu umhüllen oder das Schattenspiel sorgten für Begeisterung. Aber nicht nur die Schüler, sondern auch die Lehrkräfte waren von der Vielfalt und Anzahl der Exponate sehr beeindruckt und wurden vom Knobelspaß gepackt. Am Ende einer jeden Führung konnten die Klassen ein Quiz ausfüllen. Zu gewinnen gab es jeweils Klassenpreise, wie unter anderem eine Stadtführung in Linz und in Passau oder einen Mathe-Hausaufgabengutschein für eine Woche.

leomatikum

v.l.n.r.: StRin Regina Paleczek, Sebastian Bieringer, Sebastian Bartenberger, Leonhard Lausberger, Elias Tausch, Veronika Borggraefe,  Elisabet Rohrhofer, Nane von Bargen, Sophie Dorfmeister, OStD Markus Birner, Tereza Kubàkovà, Nina Seidl

Sebastian Bieringer

Suchen

Kontakt

kontakt3

Impressum

impressum3

Datenschutzerklärung

datenschutz3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen