Copyright 2019 - Gymnasium Leopoldinum

Informatik durch den Biber entdecken

Wer findet das vermisste, selbstfahrende Auto? Wie sieht die optimale Zimmerverteilung beim Ausflug der "Hacking Girls" aus? In welcher Reihenfolge muss Bruno seine Kleidung stapeln, damit er bequem alles der Reihe nach anziehen kann? Beim Informatik-Biber setzen sich Schülerinnen und Schüler mit altersgerechten informatischen Fragestellungen auseinander, spielerisch und wie selbstverständlich. Hier wird Interesse für Informatik geweckt, ohne dass Kinder und Jugendliche Vorkenntnisse besitzen müssen.

Es sind die Aufgaben, die den Informatik-Biber so attraktiv machen. Die insgesamt 39 Aufgaben stammen aus 20 Ländern, darunter China, Vietnam, Südafrika und Pakistan. Die Themen sind unterhaltsam und aktuell, die Bearbeitung vielfach interaktiv. Die Kinder und Jugendlichen sehen bei vielen Fragestellungen direkt, wie sich ihre Ideen auf die Lösung auswirken. Die Motivation steigt, wenn sie am Bildschirm mitverfolgen können, wie sich die Aufgabe durch die eigene Lösungsidee verändert.

Ein Konzept, das aufgeht. Der Online-Wettbewerb war noch nie so erfolgreich wie in diesem Jahr. 373.406 Schülerinnen und Schüler machten mit. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das eine Steigerung von mehr als 30.000 TeilnehmerInnen. Der Mädchenanteil beim Informatik-Biber liegt mit 165.121 Teilnehmerinnen bei rund 44 Prozent.

Auch 135 LeopoldinerInnen waren beim Informatik-Biber 2018 wieder dabei, davon erreichten 36 Schüler und Schülerinnen die erste oder zweite Preisstufe. Trotz der großen Teilnehmerzahl gab es von den Veranstaltern für sie kleine Sachpreise, eine Tasche, eine Powerbank oder einen Holzkugelschreiber.

  • Informatik-Biber2018

 

Vive l’amitié franco-allemande

Auch dieses Jahr wurde am Leopoldinum der Tag der deutsch-französischen Freundschaft am 22.1. in der Aula gefeiert. Bei französischer Musik ließen sich die Schüler leckere Crêpes schmecken und konnten außerdem an einem Fotowettbewerb zum Thema „deutsch-französische Freundschaft“ teilnehmen. Dazu sollten sich die Schüler in den Landesfarben, schwarz, rot, gold und blau, weiß, rot, kleiden und mit deutschen und französischen Accessoires Fotos machen. Die besten wurden mit attraktiven Preisen, wie Postern oder Schokolade und natürlich den Fotos belohnt.

  • 1.Platz
  • 2.Platz
  • 6.Platz

Um den Schülern auch den Grund, warum dieser Tag gefeiert wird, deutlich zu machen, wurde der geschichtliche Hintergrund sowohl im Französischunterricht als auch im Geschichtsunterricht zumindest kurz thematisiert.  

Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Crêpesbäcker und an die Fachschaft Geschichte für ihre Unterstützung!

Johanna Wolf im Namen der Fachschaft Französisch

Weihnachtskartenwettbewerb

Die SMV und der Elternbeirat haben zu Beginn des Schuljahres einen neuen Wettbewerb ins Leben gerufen. Die Aufgabe bestand darin, die offizielle Weihnachtskarte des Leopoldinums zu gestalten. 
Gewonnen haben Leonie Lerbinger (7a), Annamaria Fuchs (5b) und Amira Höng (10e) jeweils einen Gutschein für unseren Eine-Welt-Laden.
  • Preis1
  • Preis2
  • Preis3
  • Siegerehrung

Weihnachtskarten für irische Schüler

Die Klasse 5bc bastelte für die irische Klasse „Doireann“ der Carrigaline Community School in Cork Weihnachtskarten, um den Schülern in Englisch frohe Weihnachten zu wünschen. Ebenso entwarfen die irischen Schüler Weihnachtskarten in Deutsch für die Klasse 5bc. In diesen Karten erfuhren die Schüler außerdem auch Persönliches über die anderen Schüler, wie zum Beispiel, ob sie Geschwister haben oder welche Fächer sie mögen.

  • weihnachtskarten

Christiane Mrochen

Weltaidstag

Auch in diesem Jahr haben einige evangelische Schülerinnen und Schüler eine Informations- und Verkaufsaktion anlässlich des Weltaidstages vorbereitet und durchgeführt. Es wurden Aidsschleifen, Kugelschreiber, Blöcke, Flummis und vieles mehr zum Verkauf angeboten. Natürlich gab es auch den neuesten Aids-Teddy zu erwerben. Der gesamte Erlös von 315 Euro – ein großes Dankeschön an all die Schülerinnen und Schüler und das Kollegium, die so großzügig gespendet haben - geht an die Aidsberatungsstelle Niederbayern.

Aidstag 2018

Kerstin Kesper und das Weltaidstagsteam 2018: Eichelberger, Anna-Marie (Q12); Hansbauer, Annika (Q12); von Glasenapp, Thilo (Q11); Wensky, Tilmann (Q11); Gräfenstein, Katharina; Heesch, Katharina; Hoßfeld, Hans; Kusser, Paula (alle 10a); Neetzel, Estella (10E2); Totmin, Valerij (10E2); Schachtner, Luzy (9a); Schmoll, Simone (9a); Grün, Karolina; Ueding, Janne; Wall, Laura (alle 9bM); Entfellner, Max (9+cM); Böhmisch, Paula; Eichinger, Sabrina; Hoßfeld, Greta; Kupper, Evelyn; Tilch, Juliane (alle 8cM); Andresen, Ina (7b); Bomball, Nikole; Maier, Viktoria; Marton, Eszter; Schafflhuber, Marianne; Thäle, Marie; Tilch, Alexandra (alle 7c)

Suchen

Kontakt

kontakt3

Impressum

impressum3

Datenschutzerklärung

datenschutz3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok