Copyright 2018 - Gymnasium Leopoldinum

Känguru-Wettbewerb 2018 am Leopoldinum

Warum horchen die Unterstufenschüler des Leopoldinums beim Begriff Känguru sofort auf? - Ganz klar: Die Ergebnisse vom Känguru-Wettbewerb 2018 sind da! Bei der Bekanntgabe der Ergebnisse war besonders bei den Sechstklässlern die Begeisterung riesig: zehn von ihnen wurden mit einem ersten, zweiten oder dritten Preis ausgezeichnet!

Am Känguru-Wettbewerb 2018 beteiligten sich in Deutschland 910 676 Schüler aus über 11.250 Schulen! Der Wettbewerb dauert 75 Minuten und soll einfach Spaß machen sowie Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken. Nicht nur sicheres Rechnen ist gefragt, sondern auch räumliches Vorstellungsvermögen, kombinatorische Fähigkeiten und logisches Denken können helfen, auf die Preisränge des „Kangourou des Mathématiques“ zu gelangen.

Bei der Preisverleihung freute sich Schulleiter Markus Birner, drei erste Preise, sieben zweite und vier dritte Preise an die erfolgreichen Mathematiker übergeben zu dürfen. Einen dritten Preis erhielten Christian Bloch (5b), Jakob Fenzel (6b), Jonas Storch (6a) und Fabian Dederer (6c). Mit einem zweiten Preis wurden Elena Paul (5c), Leonie Lerbinger (6a), Svea Gleixner, Samira Kahlouch und Alexandra Tilch (alle 6c), Maximilian Schrank (7c) und Valentin Fuchs (Q12) ausgezeichnet. Einen herausragenden ersten Platz errangen Jule Baier und Marianne Schafflhuber (beide 6c), sowie Johann Bader (6b). Jule Baier, der es sogar gelang, alle 24 Aufgaben korrekt zu lösen, gehört damit unter den bundesweit 170728 Teilnehmer aus der Jahrgangstufe sechs zu den besten 0,1 Prozent!

Die Fachschaft Mathematik bedankt sich bei den VR-Banken, der Buchhandlung Pustet und dem Elternbeirat des Gymnasiums Leopoldinum, die den Wettbewerb finanziell unterstützten und Preise für die besten Teilnehmer stifteten.

  • DSC_1106

StD Guntram Müßig

 

Europa macht Schule – Wir bringen Europa ins Klassenzimmer

„Europa macht Schule“ ist ein Programm zur Förderung der Begegnung unter Europäern, das auf ehrenamtlicher Basis durchgeführt wird. Durch die Teilnahme an „Europa macht Schule“ lernen alle Beteiligten Unterschiede und Gemeinsamkeiten europäischer Nachbarländer kennen – eine gute Basis, um Vorurteile abzubauen.

Die Klasse 9a wurde im Rahmen dieses Projekts von Elisa und Valentina, zwei Studentinnen aus Norditalien, im Italienischunterricht besucht, um die „feste in Italia“ den Schülern anschaulich und spielerisch zu erklären. Es wurde über Weihnachten, Silvester, die Hexe la befana als auch über den Fasching in Venedig gesprochen. An ihrem letzten Tag haben Elisa und Valentina den Schülern italienische Spezialitäten mitgebracht, die an den verschiedenen Feiertagen in Italien gegessen werden.

  • Chiacchiere

Geocaching im Rahmen von Leo Plus

  • WP_20180313_11_03_30_Rich
  • WP_20180313_11_05_44_Rich

Stadtentscheid Fußball: Leo Jungen 4 wird zweiter Sieger!

  • WP_20180413_12_14_25_Rich_orig1
  • WP_20180413_12_16_17_Rich_orig1

Amicizia Schio – Passau (Gegenbesuch in Deutschland)

Bereits am Morgen des 16.3. war die Vorfreude auf das Wiedersehen mit den italienischen Schülern groß. Am Tag nach der herzlichen Aufnahme der Gastschüler im deutschen Familienalltag verbrachten viele Schüler einen abwechslungsreichen Tag in München. In den darauffolgenden Tagen unternahmen wir Ausflüge, wie das Besichtigen des BMW-Werks in Regensburg oder eine interessante Führung durch das Salzbergwerk Hallein bei Salzburg mit anschließender Freizeit. An den Nachmittagen und Abenden trafen wir uns stets in kleinen Gruppen, um zum Beispiel einen Karaokeabend zu veranstalten oder ins Kino und Schwimmbad zu gehen. Nach einem tränenreichen und schweren Abschied, dem Versprechen auf ein baldiges Wiedersehen und einer einmaligen Erfahrung, die uns für immer in Erinnerung bleiben wird, starteten wir glücklich in die Ferien.

  • Begruessung
  • Quiz
  • Salzbergwerk
  • schio

Simone Ambros, Lara Ingenpaß 9 plus

Suchen

Kontakt

kontakt3

Impressum

impressum3

Datenschutzerklärung

datenschutz3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen